SCOPE to Hire

Mai 24, 2008 at 9:53 am Hinterlasse einen Kommentar

Heute erst komme ich dazu unsere Praesentation zu do’s & don’ts in brand communities online zustellen. Gemeinsam mit Dieter Rappold, GF unseres SCOPE Netzwerkpartners knallgrau, habe ich diese in Muenchen auf einem Workshop fuer MOET Hennessy gehalten.

Der Workshop war sehr spannend und ich habe viel dabei gelernt. Eine ganz zentrale Frage, die uns beschaeftigte war, wieviel „loslassen“, „abgeben“ in eine community Nobelmarken wie Dom Perignon, MOET, Hennessy u.a. vertragen, ohne dabei ihr Profil zu verlieren. Die Meinungen gingen dabei sehr weit auseinander … und eine passende Loesung haben wir noch nicht gefunden. Ein spannender Prozess auf alle Faelle … work in progress.

Entry filed under: SCOPE to hire. Tags: .

1. SCOPE Camp Alle Vorbereitungen fuers SCOPE Camp abgeschlossen …

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kategorien

Sponsoren


DNA_digital

ed-lab


ed-lab

time4you


Creative Commons

%d Bloggern gefällt das: