Youtube – A Platform for Learning

Februar 8, 2008 at 9:58 pm 1 Kommentar

Auf dem DIY Video Summit sitze ich gerade in einem ganz spannenden Panel. Die Filmemacherin Alexandra Juhasz zeigt ein Video anstelle einer Praesentation … Sie hat auf toutube einen 20 minuetigen „Film“ zusammengestellt, der die Potenziale von youtube als Lernplattform vorstellt:

Einfach hier klicken und anschauen! Es lohnt sich:-)

Sie stellt Gegensatzpaare vor, die es gilt in Zukunft aufzuloesen gilt:

  • privat versus oeffentlich
  • Kontrolle versus Chaos
  • Entertainment versus Bildung
  • Amateur versus Profi
  • viruell versus real

Entry filed under: Medien. Tags: , .

SCOPE_08 auf der re:publica Konvergenz hat mehr als eine technische Dimension

1 Kommentar Add your own

  • 1. August Tepper  |  Februar 12, 2008 um 11:18 pm

    Ich weiss nicht …. Die Gegensatzpaare sind spannend, die Grenzen verschieben sich mit den Generationen, der Mode usw. By the way: Auch letztes Jahr habe ich es wieder nicht geschafft, Norbert Elias (Über den Prozeß der Zivilisation) zu lesen, Pierre Bourdieu (Die feinen Unterschiede) ist in diesem Zusammenhang auch empfehlenswert. Aber Youtube? In der Rubrik „Education“ tummelt sich alles mögliche (bitte mal aufrufen!), die Orientierungsmöglichkeiten sind begrenzt … Letztens habe ich gelesen, dass eine wesentliche Änderung bei Jugendlichen der Zweifel am Wahrheitsgehalt von Informationen ist.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kategorien

Sponsoren


DNA_digital

ed-lab


ed-lab

time4you


Creative Commons

%d Bloggern gefällt das: