Bericht von den Contentmanagerdays 2007

Oktober 9, 2007 at 3:34 pm Hinterlasse einen Kommentar

Ich durfte heute an den Contentmanagerdays 2007 in Leipzig teilnehmen und hier scheint alles im Lichte von Web 2.0 zu stehen.

Ich hatte meinen Start um 12:00 in einem interessanten Panel rund um die Frage CMS 2.0 – Was soll das eigentlich sein? Die klassischen Produkthersteller im Contentmanagement Markt versuchen natürlich das technisch runterzubrechen und „Web 2.0 Features“ als selbverständlichen Teil Ihrer Produkte und Systemwelten anzupreisen.

Das geht aus meiner Sicht ein Stück an der Realität vorbei. Dabei deckt sich meine Meinung in vielen Bereichen mit Dingen die auch Dr. Peter Schütt von IBM erzählt hat (er saß neben mit am Panel). Es geht definitiv nicht um Technologie und das was wir hier erleben ist in erster Linie eine soziale Innovation – die Technologie ist quasi nur Symptom, oder Mittel zum Zweck!

Und eines muß uns allen klar sein – das was wir heute als eine B2C Welle im Web2.0 Kontext auf Plattformen wie MySpace, Flickr, YouTube und Co erleben wird eine ganze Generation prägen. Eine Generation die virtuelles Identitätsmanagement, darauf basierendes Beziehungsmanagement, Kollaboration, Kommunikation wie selbverständlich lernt. Diese Generation wird sich mit den aktuellen Möglichkeiten in den Unternehmen nicht zufrieden geben. Das heißt eine B2B Welle in diesem Bereich steht uns zwingend bevor, denn dem „war for talent“ angesichts der unumkehrbaren Entwicklung der Bevölkerungspyramide wird niemand entgehen können.

Wie radikal sich Unternehmen unter zu Hilfenahme von innovativen Technologien entwickeln können, erzählte Frank Röbers von der Synaxon AGdas gläserne Unternehmen über das schon brandeins geschrieben hat. Live gemeinsam mit Frank einen Blick ins Intranet, ein Wiki zu werfen war faszinierend.

Leider blieb zu wenig Zeit zu erfahren und zu diskutieren, wie dieses Unternehmen die gewaltige soziale Transformationsaufgabe bewältigt und gemeistert hat – Ich denke, Beispiele wie diese weisen uns den Weg in Richtung „The Future of Learning“ …

In diesem Sinne Liebe Grüsse von den CMS days in Leipzig, Dieter Rappold von knallgrau.

Entry filed under: Anregungen .... Tags: , , , , .

Gänsehaut und user generated content Die Zukunft des „content“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kategorien

Sponsoren


DNA_digital

ed-lab


ed-lab

time4you


Creative Commons

%d Bloggern gefällt das: